Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo

NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo

Was wir uns von unserer Zucht wünschen

Dalmatiner begleiten unsere Familie bereits seit dem Jahr 2001, doch erst mit dem Einzug von unserem Isad, im Jahr 2013, wuchs der Wunsch in uns, diese wundervolle Rasse aktiv und durch kontrollierte Zucht zu fördern. Zunächst haben wir uns jedoch auf unsere drei Deckrüden konzentriert, auch, um die Zeit zu nutzen, uns selbst weiterzubilden und Erfahrungen zu sammeln. Natürlich kann man nicht alles theoretisch erlernen, die Praxis ist immer noch die beste Schule. Dennoch wollten wir so gut wie möglich vorbereitet sein und nicht 'blind' einen Wurf in die Welt setzen.

Unser Ziel ist es gesunde, langlebige und vorallem wesensfeste Dalmatiner zu züchten, die ihre Familien lange begleiten und bereichern. Der Grundstein für unsere Zuchtstätte ist gelegt, der Aufbau der Räumlichkeiten abgeschlossen und Haus und Garten sind auf kleine Punktekinder vorbereitet. Mit unserem A-Wurf sollen dann zum ersten Mal kleine Pünktchen Leben ins Haus bringen. Unsere Welpen werden den Namen "nanudo" tragen, der Zuchtstättenname ist international geschützt.

 

Wir züchten nach den Zuchtbestimmungen und Richtlinien des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) und der Fédération Cynologique Internationale (FCI).

Was wir uns von unseren Welpenkäufern wünschen

Unser Wunsch ist es, dass sich Welpenkäufer gut überlegen, ob sie einen Hund als Familienmitglied bei sich aufnehmen. Ein gesunder Dalmatiner hat eine Lebenserwartung von 14 bis 16 Jahren, und dieser Verantwortung sollte man sich bewusst sein.

Steht vielleicht ein Umzug an und sind Hunde in der neuen Wohnung erlaubt? Habe ich eine Betreuung, falls es auf der Arbeit mal länger wird, oder kann ich gegebenenfalls auch nach der Corona-Pandemie weiterhin im Homeoffice arbeiten? Kann ich überhaupt einem Tier dauerhaft gerecht werden? Wie sieht es mit künftigen Urlauben aus? Wo bleibt der Hund, wenn er nicht mit fährt?

Alles Fragen, die man sich vor der Anschaffung eines Welpen nicht nur stellen, sondern auch für sich klären muss.

Auch sollte man sich gut damit auseinandersetzen, für welche Rasse man sich entscheidet. Wie alle Hunderassen hat auch der Dalmatiner ganz typische Eigenschaften. So ist er zum Beispiel sehr wachsam und kündigt Fremde auch gern mal bellend an. Hat man ein Problem mit Hundehaaren ist der Punktehund, sei er noch so schön, ebenfalls nicht die richtige Wahl, denn er haart nahezu das ganze Jahr. Und nicht zu vergessen: der Dalmatiner gehört zu den Laufhunden und benötigt viel Bewegung.

Natürlich kann man nicht alles vorher sehen und Lebensumstände können sich auch mal ändern. Plötzlich ist man zum Beispiel krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage, sich adäquat um seinen Punktefreund zu kümmern, was sich natürlich niemand wünscht. In solchen Notfallsituationen helfen wir gern, eine Lösung zu finden.

Herzensangelegenheit

Eine Herzensangelegenheit

Sowohl bei unseren Nachzuchten, als auch bei den Welpen aus unserer Zucht, würden wir gern die Entwicklung unserer Punktekinder verfolgen. Wir wünschen uns daher einen regelmäßigen Austausch und Kontakt mit den künftigen Familien.

Um bestmöglich auf das Leben mit einem Punkteschatz vorbereitet zu sein, geben wir alle wichtigen Informationen und Empfehlungen mit auf den Weg und stehen selbstverständlich auch nach dem Auszug weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Bis zu ihrem Auszug werden die Welpen

  • erstuntersucht durch Tierarzt und/ oder Zuchtwart
  • dreifach entwurmt
  • fünffach geimpft (Grundimunisierung)
  • gechipt (Mikrochip Implantation nach ISO-Norm 11784)
  • audiometrisch auf evt. Taubheit untersucht (AEP)
  • abschließend durch eine Wurfabnahme von einem Zuchtwart untersucht

In's Köfferchen packen wir

  • ein Welpenstartpaket
  • eine Ahnentafel vom VDH/ FCI
  • einen gültigen EU Heimtierausweis/ Impfpass
  • eine Kopie der AEP- Untersuchung
  • eine Kopie des Wurfabnahmeprotokolls
  • Tipps zur Pflege und Fütterung des Welpen

Deckeinsätze

Unsere drei Deckrüden Biscuit, Isad und Simeon stehen seit ihrer Zuchtzulassungsprüfung ausgewählten Dalmatiner Hündinnen für den Deckeinsatz zur Verfügung. Bei allen bisher gefallenen Würfen können wir auf eine äußerst zufriedenstellende Fehlerquote blicken. Bei Interesse schauen Sie sich gern die Übersicht der bisherigen Deckeinsätze unserer Punktebuben an. Für eine Deckanfrage nutzen Sie bitte unser Deckrüden-Anfrageformular oder kontaktieren Sie uns gern telefonisch.

  +49 4172 - 4 31 93 05

NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo
NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo
NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo

"Butter Biscuit vom Teutoburger Wald" 

INT,  HU Ch., JCh. HU RSM 

*12.04.2016 / weiß-braun / lemonfrei
61 cm / vollzahniges Scherengebiss
HD -A- / beidseitig hörend

Deckeinsätze in der Übersicht

"Hakiba's Isad"  

*22.01.2013 / weiß-schwarz (reinerbig) 
60 cm / vollzahniges Scherengebiss
HD -B- / beidseitig hörend

Deckeinsätze in der Übersicht

"Christi ORMOND Knjaz Simeon Pervom"

INT HU RSM HR DK DE Ch. 

*18.07.2013 / weiß-braun 
60 cm / vollzahniges Scherengebiss
HD -A- / beidseitig hörend

Deckeinsätze in der Übersicht

 Nachzuchten

Hier möchten wir Ihnen Nachzuchten unserer Punktejungs vorstellen.

Nachzuchten im Überblick

NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo

Für jede Rasse gibt es einen sogenannten Rassestandard. Der Dalmatiner wird bei der FCI unter der Nummer 153 geführt. Über den folgenden Link gelangen Sie zu dem gültigen offiziellen Standard.

Der FCI Standard

Wir wurden schon oft gefragt, ob unsere Rüden auch Hündinnen ohne Papiere decken würden. Ganz klar: Nein! Und es geht uns hierbei keinesfalls nur um "ein Stück Papier", sondern um die Grundvorraussetzung einer kontrollierten Zucht. Hierzu gehören eine Ahnentafel und damit verbunden, das Wissen nicht nur um den Gesundheitszustand der Eltern, sondern auch die Möglichkeit, genetische Risiken über Generationen hinweg zu steuern bzw. ausschließen zu können. Aber auch Voruntersuchungen wie HD-Röntgen und AEP (Hörtest) sind unumgänglich für die Gesunderhaltung der Rasse.

Unsere Rüden stehen daher ausschließlich Hündinnen von VDH bzw. F.C.I. (Weltverband der Kynologie) angeschlossenen Zuchtstätten zur Verfügung.

NANUDO - Dalmatiner - Zuchtziele der Dalmatiner Zuchtstätte nanudo

Warum?

Eine, wie wir finden, sehr schöne und umfangreiche Erläuterung mit dem Titel "VDH-Zucht - muss das sein?" hat die Züchterin Melissa Glasner auf der Webseite "Dalmatiner Wissen A-Z" veröffentlicht. Weitere Informationen zum VDH und den vier anerkannten Dalmatinervereinen in Deutschland haben wir Ihnen hier auf unserer Homepage zusammen gestellt.

Dalmatinervereine im VDH